Stricknadeltasche

Das erste Projekt des Jahres ist fertig. Endlich hab ich eine übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit für die vielen vielen Strick- und Häkelnadeln. Wichtig dabei war mir, dass die entsprechende Nadelstärke schnell zu finden ist und sich die Nadeln nicht ständig ineinander verheddern, wie es bisher in der Tüte der Fall war.

Nadeltasche4

Daraus wurde eine Tasche mit vielen kleinen Fächern, in denen die einzelnen Rundstricknadeln sowie diverse Häkelnadeln aufbewahrt werden können. Die Tasche selbst wird dann zusammengerollt und mit einem an der Tasche angenähten Band zusammengebunden.

Nadeltasche6

Die einzelnen Fächer hab ich noch mit einem Label der entsprechenden Nadelstärke versehen. Dazu hab ich die entsprechende Stärke mit der Schriftstichfunktion meiner Nähmaschine auf Reststücke der Aussenstoffen gestickt und per Bügelfolie an die jeweiligen Fächer angebracht.

Nadeltasche3  Nadeltasche5

Die Tasche ist 70 x 25 cm groß und besteht aus 3 Stofflagen sowie einer Lage Vlies, damit sie etwas stabiler ist.

Ich finde es großartig, endlich die Nadeln organisiert immer griffbereit zu haben – da macht das Stricken gleich doppelt soviel Spaß 🙂

Neues Jahr, neue Projekte… to-do-list 2015

Das letzte Jahr kam DIYtechnisch leider etwas zu kurz, daher muss dieses Jahr mehr Gas gegeben werden. Ich hab mir auf jeden Fall viel vorgenommen, z. B.

  • irgendwas mit Beton gestalten – damit liebäugle ich schon das ganze letzte Jahr, und dieses Jahr muss es sein 😉 – wahrscheinlich wird’s eine Lampe, da ich noch eine Fassung aus einer kaputten Tischlampe rumstehen habe.
  • endlich mal wieder was nähen… das kam in letzter Zeit definitiv zu kurz
  • jede Menge Strickprojekte (es gibt zu viel Wolle in diesem Haus 😉
  • und einiges, was ich mir letztes Jahr zwar vorgenommen, allerdings zeitlich nicht geschafft habe…

Wir werden sehen, was das gibt 😉

 

Frohe Weihnachten

Frohe WeihnachtenUnd plötzlich ist es wieder soweit – es ist Weihnachten. Das Jahr verging viel zu schnell und es blieb wieder mal viel zu wenig Zeit für all die Projekte, die ich mir vorgenommen hab. Vielleicht klappt ja das ein oder andere im nächsten Jahr 😉

Jetzt feiern der Mann und ich erstmal Weihnachten mit unseren Lieben daheim. Als Mitbringsel gibt’s unter anderem selbst gemachte weihnachtliche Cantucci – mit kandiertem Ingwer und Zimt…. Die mussten natürlich vorgekostet werden, denn sie schmecken verdammt einfach lecker. Das Rezept gibt’s unter www.eatsmarter.de

In diesem Sinne – frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Weihnachten im Schuhkarton

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Dabei stellt man ein Geschenk bestehend aus mehreren Teilen für ein Kind zusammen – darunter sollte sowohl Winterkleidung wie Mütze oder Handschuhe sowie Schulsachen, Spielsachen und evtl. etwas Süßes sein.

Da ich nicht unbedingt nur Sachen kaufen wollte hab ich eine zweifarbige Wurmmütze (Anleitung gibt’s unter …) sowie einen dreifarbigen Schal gestrickt und in den Karton gepackt.

WIS_1

Dazu gab’s dann noch ein paar Schulsachen wie Hefte, Füller und Federmäppchen sowie ein paar Spielautos und ein bisschen was Süßes.

WIS_2

Das Paket ist für einen Jungen von 5 – 9 Jahren vorgesehen (die Kategorie muss man beim Packen wählen). Ich hoffe, dass ich damit an Weihnachten einem Jungen eine kleine Freude machen konnte. 🙂

WIS_3

Die Aktion finde ich definitiv sehr sinnvoll, auch wenn sie teilweise etwas in der Kritik steht. Im nächsten Jahr möchte ich auf jeden Fall wieder mitmachen. Mehr Infos zur Aktion gibt’s unter www.geschenke-der-hoffnung.de

flow – Ein echtes Lieblingsmagazin

flow1

Jetzt muss ich mal eine Lanze brechen für ein Magazin, das mich von der ersten Ausgabe an einfach begeistert hat. „flow“ liefert Inspiration, Ideen, Einblicke und Denkanstöße. Jede Ausgabe steht und einem bestimmten Thema – z. B. „Gross und Klein“ oder „Zusammen und Allein“.

flow2

Es gibt kein anderes Magazin, von dem ich behaupten kann, dass ich wirklich alle Artikel lese und dass sie mich auch interessieren. Sie liefern jede Menge Inspiration seinen Alltag ein wenig schöner zu gestalten. Sei es durchs Selber machen oder durch das Thema Achtsamkeit, dass das Leben tatsächlich ein wenig verändern kann, wenn man es denn auch anwendet.

flow3

Die flow erscheint alle zwei Monate und ist mittlerweile überall erhältlich wo es Zeitschriften gibt. 🙂