Kategorie: Bücher, Filme & Musik

flow – Ein echtes Lieblingsmagazin

flow1

Jetzt muss ich mal eine Lanze brechen für ein Magazin, das mich von der ersten Ausgabe an einfach begeistert hat. „flow“ liefert Inspiration, Ideen, Einblicke und Denkanstöße. Jede Ausgabe steht und einem bestimmten Thema – z. B. „Gross und Klein“ oder „Zusammen und Allein“.

flow2

Es gibt kein anderes Magazin, von dem ich behaupten kann, dass ich wirklich alle Artikel lese und dass sie mich auch interessieren. Sie liefern jede Menge Inspiration seinen Alltag ein wenig schöner zu gestalten. Sei es durchs Selber machen oder durch das Thema Achtsamkeit, dass das Leben tatsächlich ein wenig verändern kann, wenn man es denn auch anwendet.

flow3

Die flow erscheint alle zwei Monate und ist mittlerweile überall erhältlich wo es Zeitschriften gibt. 🙂

Buchtipp – Hab ich selbst gemacht: 365 Tage, 2 Hände, 66 Projekte

HabIchSelbstGemacht

Das Selbermachen ist zurück – und es sieht so ganz anders aus als früher: Baumärkte drehen verrückte Werbespots, statt in die Kleingärtnerkolonie geht’s  zum urban gardening – und alle Welt tauscht plötzlich Einmachrezepte übers Internet aus. Was ist dran an diesem Trend? Warum wird im ganzen Land wieder mit Hingabe gehämmert, gegärtnert, gestrickt und gebrutzelt? Die Journalistin Susanne Klingner startet den Selbstversuch. Sie will wissen, was die Faszination am Arbeiten mit den eigenen Händen ausmacht und warum es eine neue Sehnsucht nach dem einfachen Leben gibt. Ein Jahr lang macht sie so viel wie möglich selbst – und schreibt darüber: vom Käse bis zur Seife, vom Cocktailkleid bis zum Christstollen, von den Schuhen bis zur Zahnpasta, vom Gärtnern bis zum Renovieren. Ein intensives, spannendes, erkenntnisreiches und äußerst unterhaltsames Jahr – für Autorin und Leser gleichermaßen! Der erste große Erfahrungsbericht – lustig und kreativ! Mit vielen Tipps und dem besten Stollenrezept der Welt.

Mein Fazit: sehr witziges und kurzweiliges Buch, das wirklich wieder Lust hast mache Sachen einfach selbst du machen als einfach nur zu kaufen.

Buchtipp – Ein ganzes halbes Jahr

Book_EinGanzesHalbesJahr

Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Fazit: Ich hab schon lange kein so berührendes Buch mehr gelesen. Keine Geschichte mit einem Ende à la Hollywood, aber gerade das macht es so großartig.

„Ein ganzes halbes Jahr“ gibt’s bei Amazon für ca. 15 Euro