Monat: Januar 2015

Stricknadeltasche

Das erste Projekt des Jahres ist fertig. Endlich hab ich eine übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeit für die vielen vielen Strick- und Häkelnadeln. Wichtig dabei war mir, dass die entsprechende Nadelstärke schnell zu finden ist und sich die Nadeln nicht ständig ineinander verheddern, wie es bisher in der Tüte der Fall war.

Nadeltasche4

Daraus wurde eine Tasche mit vielen kleinen Fächern, in denen die einzelnen Rundstricknadeln sowie diverse Häkelnadeln aufbewahrt werden können. Die Tasche selbst wird dann zusammengerollt und mit einem an der Tasche angenähten Band zusammengebunden.

Nadeltasche6

Die einzelnen Fächer hab ich noch mit einem Label der entsprechenden Nadelstärke versehen. Dazu hab ich die entsprechende Stärke mit der Schriftstichfunktion meiner Nähmaschine auf Reststücke der Aussenstoffen gestickt und per Bügelfolie an die jeweiligen Fächer angebracht.

Nadeltasche3  Nadeltasche5

Die Tasche ist 70 x 25 cm groß und besteht aus 3 Stofflagen sowie einer Lage Vlies, damit sie etwas stabiler ist.

Ich finde es großartig, endlich die Nadeln organisiert immer griffbereit zu haben – da macht das Stricken gleich doppelt soviel Spaß 🙂

Neues Jahr, neue Projekte… to-do-list 2015

Das letzte Jahr kam DIYtechnisch leider etwas zu kurz, daher muss dieses Jahr mehr Gas gegeben werden. Ich hab mir auf jeden Fall viel vorgenommen, z. B.

  • irgendwas mit Beton gestalten – damit liebäugle ich schon das ganze letzte Jahr, und dieses Jahr muss es sein 😉 – wahrscheinlich wird’s eine Lampe, da ich noch eine Fassung aus einer kaputten Tischlampe rumstehen habe.
  • endlich mal wieder was nähen… das kam in letzter Zeit definitiv zu kurz
  • jede Menge Strickprojekte (es gibt zu viel Wolle in diesem Haus 😉
  • und einiges, was ich mir letztes Jahr zwar vorgenommen, allerdings zeitlich nicht geschafft habe…

Wir werden sehen, was das gibt 😉